Aufsichtsratsstudie Digitale Transformation

Studie Sommer 2017

Digitalisierung, Digitale Transformation, Industrie 4.0 und Work 4.0. Aufsichtsräte und Vorstände sind dabei vor allem um die langfristige Sicherung ihrer Unternehmen besorgt. Sind wir in Deutschland im Vergleich zu den großen internationalen Digitalplayern und disruptiven Innovatoren bzgl. Technologie, Personal und Innovationskultur auf dem richtigen Weg?

Wir haben 50 Aufsichtsrätinnen und Aufsichtsräte sowie 10 Expertinnen und Experten gefragt. Die Ergebnisse der Aufsichtsratsstudie zeichnen ein Stimmungsbild, wie die Boards sich selbst und die von ihnen betreuten Unternehmen einschätzen.

Initiatoren/Herausgeber/Autoren

Prof. Harald Eichsteller hat zusammen mit dem Arbeitskreis deutscher Aufsichtsrat e.V. (AdAR) die Studie initiiert und wurde dabei unterstützt von der diconium Group, Stuttgart und dem Bundesanzeiger Verlag, Köln.

Andreas Schwend und weitere Geschäftsführer der diconium Group geben Einblicke in 20 Jahre Erfahrung mit Digitalisierungsprojekten, Dr. Martin Brudermüller (BASF), Heike Discher (Kresse & Discher), Marcus Gerbershagen (CDO Executive Circle), Christian Jennes (Interfin Forum) sowie Frank Puscher und Prof. Dr. Jürgen Seitz beleuchten spezifische Aspekte auf dem Weg zum digitalen Transformationserfolg.

Digitale Transformation

Der Aufsichtsrat wird zunehmend in seiner Rolle als Beratungs- und Kontrollorgan des Vorstands mit den Herausforderungen des digitalen Zeitalters konfrontiert. Die Veränderung der Geschäftsmodelle und der Prozesse in den Unternehmen ist schon längst auf der Agenda im professionellen Aufsichtsrat angekommen.

So wie die Digitalisierung kaum erkennbare räumliche Grenzen hat, ergeben sich hieraus auch nicht eindeutig erkennbare neue Risiken für Aktionäre, Vorstand und Aufsichtsrat. Das Feld an ökonomischen, juristischen und prozessualen Fragen ist noch längst nicht abzustecken und allein die Gefahr disruptiver Veränderungen fordert die besondere Inaugenscheinnahme und Beurteilung der jeweiligen Unternehmensstrategie durch den Aufsichtsrat.

Die Digitalisierung ist neben der Aufdeckung von Risiken eine besondere Herausforderung für Aufsichtsräte, geht es doch darum, das Unternehmen strategisch und visionär in die richtige Zukunft zu dirigieren. Strategische Zielhorizonte vergangener Zeiten sind dabei oftmals nicht mehr passend – hier ist Agilität auch außerhalb von Softwareprojekten in Management und Board gefragt.

Wir freuen uns, dass wir mit Prof. Harald Eichsteller einen Experten für Digitale Transformation im Arbeitskreis deutscher Aufsichtsrat (AdAR) haben, der hilft, aufsichtsratsnahe Themen der digitalen Transformation zu identifizieren und hieraus konkrete Handlungsvorschläge für die Arbeit im Aufsichtsrat abzuleiten sowie effiziente Wissensvermittlung anzubieten.

Arbeitskreis deutscher Aufsichtsrat e. V. (AdAR)
Geschäftsführender Vorstand

Studien-Download

Cover Studie Herausforderung Digital Transformation

Cover Studie Herausforderung Digital Transformation

Interviews

Team

Prof. Harald Eichsteller

Prof. Harald Eichsteller

Professor für Strategisches Management

Hochschule der Medien Stuttgart

Der studierte Betriebswirt (WHU Koblenz, Northwestern University, ESC Lyon) gilt als Experte für Strategisches Management, Digitale Kommunikation und Innovationsmanagement.

Seine Praxis-Erfahrung bringt er sowohl in seine Vorlesungen in Stuttgart sowie weltweit in seine Beratungs- und Vortragstätigkeiten ein. Der Herausgeber der Studienreihe Digital Dialog Insights (www.digital-dialog-insights.de) publiziert regelmäßig Ergebnisse von Expertenumfragen und ist als 5-Sterne-Redner bei Veranstaltungen und Kongressen gefragt.

Prof. Eichsteller ist seit Jahren Jury-Mitglied bei diversen Medien-Awards und unterstützt mit seiner Expertise junge und etablierte Firmen als Beirat. 2013 unterzog er sich einer umfassenden Zertifikatsprüfung und gründete die Fachgruppe Zertifizierter Aufsichtsrat – Deutsche Börse AG im Arbeitskreis deutscher Aufsichtsrat e. V. (AdAR).

www.eichsteller.com
www.adar.info/netzwerk/fachausschuss-digitale-transformation/

Andreas Schwend

Andreas Schwend

Co-Founder und Managing Partner

diconium Group Stuttgart

Andreas Schwend ist Co-Founder und Managing Partner der diconium Group. Schwend, Jahrgang 1968, studierte Wirtschaftsingenieurwesen in Stuttgart und arbeitete als technischer Projektleiter im Bereich EDV-Organisation.

Zusammen mit Daniel Rebhorn gründete er 1995 die Digital Full Service
Group diconium. Andreas Schwend ist anerkannter Experte für die digitale Transformation und unter anderem aktiv im Unternehmensbeirat der Hochschule der Medien (HdM) Stuttgart.

Als Managing Partner verantwortet er bei diconium die strategische Beratung, Marketing und Vertrieb.

www.diconium.com

Markus Böhm

Markus Böhm

Managing Director

diconium digital solutions Stuttgart

Markus Böhm verantwortet als Managing Director das operative Business bei diconium digital solutions. Zu seinen Aufgabengebieten gehören unter anderem Sales, Partner­management und Accountmanagement. Böhm, Jahrgang 1976, ist diplomierter Verwaltungswirt mit den Schwerpunkten Betriebswirtschaftslehre und Wirtschaftsinformatik. 2007 stieß er zu diconium, wo er zunächst als Director das Software Development verantwortete. Anschließend führte er eine operative Business-Unit.

www.diconium.com/digital-solutions/de

Dr. Martin Brudermüller

Dr. Martin Brudermüller

stv. Vorstandsvorsitzender

BASF SE Ludwigshafen am Rhein

Martin Brudermüller ist seit Mai 2011 stellvertretender Vorstandsvorsitzender der BASF SE, sowie seit Mai 2015 Chief Technology Officer (CTO). Er ist bereits seit 2006 Mitglied des Vorstands und war währenddessen auch für die Region Asien-Pazifik mit Sitz in Hongkong verantwortlich.

Seit 1988 bei BASF war er u. a. President des Unternehmensbereichs Functional Polymers sowie Senior Vice President der Zentraleinheit Strategische Planung. Brudermüller wurde 1961 in Stuttgart geboren und absolvierte das Studium zum Diplom-Chemiker an der Universität Karlsruhe. Nach der Promotion 1987 in Karls­ruhe absolvierte er einen Postdoc-Aufenthalt an der University of California, Berkeley, USA.

www.basf.com

Heike Discher

Heike Discher

Geschäftsführende Gesellschafterin

Kresse & Discher GmbH Offenburg

Heike Discher, geschäftsführende Gesellschafterin der Kresse & Discher GmbH, ist Kommunikationsexpertin mit mehr als 30 Jahren Erfahrung. Ihre journalistischen Wurzeln und ihre Leidenschaft für strategische Kommunikation sind die ideale Basis für ihre Arbeit. Ihre Fachbeiträge, Blog Artikel und Vorträge thematisieren vor allem Strategisches Content Marketing. Kresse & Discher ist spezialisiert auf Content Marketing für den Mittelstand. Das Leistungsspektrum reicht von der Strategie-Entwicklung über Konzeption und Produktion von Content für alle Kanäle bis zum Verbreiten der Inhalte und Performance Management.

www.kresse-discher.de

Marcus Gerbershagen

Marcus Gerbershagen

Partner / Co-Gründer CDO Executive Circles

EIM Executive Interim Management GmbH München

Marcus Gerbersgaben ist Partner bei EIM Executive Interim Management GmbH, München und Co-Gründer des CDO Executive Circles. Nach seinem Studium mit dem Schwerpunkt Finanzprüfungs- und Rechnungswesen war er elf Jahre lang Geschäftsführer eines mittelständischen Systemhauses, Vice President bei der Deutschen Telekom AG, Interim Turn Around Projektleiter für das automatische System zur Mauterfassung auf bundesdeutschen Straßen bei Toll Collect, Interim Manager und später Prokurist und BU Manager bei Xerox. Er ist Teil zahlreicher branchenübergreifender Digitalisierungsprojekte und gestaltet Inhalte, Strategien, Methodiken, Risiken und Change Prozesse mit.

www.eim-interimmanagement.de

Christian W. Jennes

Christian W. Jennes

Geschäftsführender Gesellschafter

Interfin Forum GmbH Bielefeld

Christian W. Jennes ist geschäftsführender Gesellschafter der Interfin Forum GmbH und verantwortet die Aufsichtsrats-Lehrgänge. Neben seiner ausgewiesenen Corporate Governance Expertise verfügt er über langjährige internationale Erfahrung als Investmentbanker und Vermögensverwalter. Darüber hinaus begleitet er operativ Familien, Unternehmen und institutionelle Anleger in Strategie-, Asset-Management- und Corporate-Finance-Themen. Neben Düsseldorf und Frankfurt hat er in Singapur, London und Mumbai gearbeitet. Von 2011 bis 2015 war er Mitglied der Prüfungskommission Qualifizierter Aufsichtsrat der Deutsche Börse.

www.qaif.de

Frank Puscher

Frank Puscher

Freiberuflicher Journalist, Berater und Trainer

Puscher Hamburg

Seit über 20 Jahren arbeitet Frank Puscher als freiberuflicher Journalist, Berater und Trainer in den Themengebieten E-Commerce und OnlineMarketing. Er berät Führungskräfte und unterstützt sie bei der regelmäßigen, persönlichen Stärkung ihrer Onlinekompetenz. Puscher begann seinen beruflichen Werdegang als Redakteur und Ressortleiter bei unterschiedlichen Verlagen und Medienhäusern wie Burda und ProSieben. Seit 2000 arbeitet Puscher als Veranstaltungsmoderator im digitalen Umfeld und hält in ganz Europa Vorträge.

www.puscher.de

Daniel Rebhorn

Daniel Rebhorn

Co-Founder und Managing Partner

diconium Group Stuttgart

Daniel Rebhorn ist Co-Founder und Managing Partner der
diconium Group. Rebhorn, Jahrgang 1970, ist Informatiker
und gründete 1995 mit Andreas Schwend diconium. Als Innovationsverantwortlicher leitete er die technischen und operativen Geschicke der Gesellschaft. Heute kümmert sich Rebhorn übergreifend um neue Themenfelder innerhalb der diconium.

www.diconium.com

Prof. Dr. Jürgen Seitz

Prof. Dr. Jürgen Seitz

Professor für Marketing, Medien und Digitale Wirtschaft

Hochschule der Medien Stuttgart

Professor Dr. Seitz ist einer der führenden Digitalexperten in Deutschland. Als Geschäftsführer, Gründungspartner und Beiratsmitglied hat er geholfen, mehrere erfolgreiche digitale Unternehmen aufzubauen und zu skalieren. Er hat für Unternehmen wie Microsoft, WEB.DE und 1&1 gearbeitet. An der Hochschule der Medien in Stuttgart unterrichtet und forscht Prof. Dr. Seitz zurzeit in den Bereichen digitales Marketing und digitale Unternehmen. Er engagiert sich für die Schulung von Non-Profit-Organisationen, um deren Nutzung der digitalen Kanäle für gute Zwecke zu unterstützen.

www.linkedin.com/in/juergenseitz

Marcus Worbs

Marcus Worbs

Managing Director

diconium strategy Stuttgart

Marcus Worbs ist Managing Director von diconium strategy, der Strategieberatung für das Digitale Business. Worbs, Jahrgang 1976, studierte Betriebswirtschaftslehre in Bayreuth und den USA. Seit über fünfzehn Jahren unterstützt er erfolgreich nationale und internationale Klienten in den Bereichen Strategie­entwicklung, Business Development, Vertrieb und Kundenmanagement – mit einem starken Fokus auf Themen der Digitalisierung.

www.diconium.com/strategy/de

"Strategisches Ziel der BASF ist es, die enormen Chancen der Digitalisierung entlang unserer Wertschöpfungsketten zu nutzen. Dabei spielen Forschung und Entwicklung eine Schlüsselrolle!"

Dr. Martin Brudermüller, Chief Technology Officer BASF SE

Grafiken

Quellenangabe
Eichsteller, Schwend (Hrsg.) 2017: Studie Herausforderung Digitale Transformation, Bundesanzeiger Verlag, Köln
Kurzform
www.aufsichtsratsstudie-digitale-transformation.de

Kontakt

Prof. Harald Eichsteller
Prof. Harald Eichsteller

Barbara Wiestler
Barbara Wiestler

Sie haben Anregungen, Fragen oder Wünsche?

Treten Sie gerne mit uns an der Hochschule der Medien, bei diconium oder über dieses Formular in Kontakt.